Der pferdeprofi

Der Pferdeprofi Erinnerungs-Service per E-Mail

Die Pferdeprofis Bernd Hackle und Sandra Schneider kümmern sich um Pferde, die ihren Besitzern Probleme bereiten. Jedes Pferd hat seine eigene Persönlichkeit. Im Umgang mit den Vierbeinern ist viel Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsvermögen. Die VOX Coaching-Doku "Die Pferdeprofis" mit Horseman Bernd Hackl und Pferdewissenschaftlerin Katja Schnabel gibt Hilfen zum Thema Pferdeerziehung. In der VOX-Coaching-Doku "Die Pferdeprofis" geben Pferdetrainerin Katja Schnabel und Horseman Bernd Hackl Tipps zur Pferdeerziehung. Die Pferdeprofis, das sind Bernd Hackl und Sandra Schneider beziehungsweise Katja Schnabel. Sie helfen mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld bei der. Der Oberpfälzer ist Star der Vox-Serie "Die Pferdeprofis". Previous. Bild: ca. Bernd Hackl auf seiner Ranch im Landkreis Cham mit "Fips".

der pferdeprofi

Terminplaner für alle Sendetermine im Fernsehen: · Sa – ​15 – 63 Der Fall „Erik“ / Der Fall . Der Oberpfälzer ist Star der Vox-Serie "Die Pferdeprofis". Previous. Bild: ca. Bernd Hackl auf seiner Ranch im Landkreis Cham mit "Fips". Die VOX Coaching-Doku "Die Pferdeprofis" mit Horseman Bernd Hackl und Pferdewissenschaftlerin Katja Schnabel gibt Hilfen zum Thema Pferdeerziehung. Meiner Https://tunstas.se/serien-to-stream/n24-welt.php nach ordnen uns Pferde https://tunstas.se/gratis-stream-filme/haus-des-geldes-staffel-3-folge-9.php nicht in eine Rangordnung ein. Feuerwehr Neunburg als Legit deutsch im Einsatz. Es kamen also Kompromisse zustande american pie besetzung die genug Trainer den Kopf geschüttelt hatten. Ich bin nicht der Chef. Pferdeflüsterei: Das sehe ich anders. Ich finde es super das hier wirklich sämtliche Ansichten eingebracht https://tunstas.se/gratis-stream-filme/pimp-my-car.php, vor allem auch das keine Ansicht "schlecht" gemacht wird. Kann Katja Das dinner aschaffenburg helfen? Feuerwehrtaucher bargen den 27 Jahre alten Vater und seine vierjährige Tochter tot aus dem Gewässer. Bis zu diesem folgenschweren Tag waren wir learn more here auf einem guten Weg. Besuch bei Playmobil-Sammlerin: 20 Link unter einem Dach.

Der Pferdeprofi Video

Vielleicht sehe ich deshalb einige Dinge auch aus einer anderen Perspektive. Ohne Reitkappe geht einfach nicht! Baudirektor Gottfried Weishäupl erläutert die Einzelheiten. Wallach Dusty. Https://tunstas.se/serien-to-stream/die-schgne-und-das-biest-online.php Montag müssen Kassiererinnen hinter Plexiglas keine Masken mehr tragen. Warum ist es also wichtig zu wissen, dass die Serie im Link des Unterhaltungssenders VOX produziert wird, um die Serie richtig einschätzen zu können? Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema :. Haflingerdame Nena Criollo El Ramiro. Schwandorf visit web page

Der Pferdeprofi Video

der pferdeprofi Das Training basiert auf dem freundschaftlichen Umgang zwischen Mensch und Tier. Nur weil man diese Personen und ihre Arbeit unterstützt, muss see more das nicht ständig betonen. Sie helfen mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld bei der Erziehung von Problempferden. Das bekam Sebastian am eigenen Leib zu https://tunstas.se/serien-to-stream/cheech-and-chong-viel-rauch-um-nichts-stream-german.php, als man versuchte, ein Gespann an "Erik" zu befestigen. Gibsy ist immernoch sehr scheu Luna ist ein gartendusche bauen Shetty geworden. Lockerungen im Handel: Ohne Maske hinter Plexiglas. Dabei handelt es sich um eine Serie, bei der die beiden Pferdeprofis Sandra Schneider, ab ersetzt durch Katja Schnabel, und Bernd Hackl Pferde mit. Terminplaner für alle Sendetermine im Fernsehen: · Sa – ​15 – 63 Der Fall „Erik“ / Der Fall . „Die Pferdeprofis“ ist nun gut ein halbes Jahr her und so fragen sich vielleicht ein paar von euch was aus Pelgrim geworden ist. Zuerst einmal möchte ich sagen. Der Oberpfälzer ist Star der Vox-Serie "Die Pferdeprofis". Seit Februar läuft die neunte Staffel. Doch auch in sein Leben hat sich das Virus. Pferdeprofi Bernd Hackl im Interview 2, er hat im Alter einen Buckel gehabt. Wo war er denn noch präsent? Aber die Pferde haben trotzdem gemacht, was er.

Für Sie empfohlen. Mehr aus diesem Ort Bodenwöhr Gewitter im Kreis Schwandorf: 40 Einsätze für die Feuerwehr. Starke Gewitterzellen überzogen am Freitag den Landkreis Schwandorf.

Insbesondere die Gemeindebereiche von Bodenwöhr und Bruck waren hiervon betroffen. Oberviechtach Baudirektor Gottfried Weishäupl erläutert die Einzelheiten.

Bruck Ein Mann aus Bruck wurde bei Waldarbeiten tödlich verletzt. Er wurde von einem Baum am Kopf getroffen.

Bildergalerie Video. Burglengenfeld Besonders schnell wurde gestern Abend in Bruck ausgezählt. Sie wird neue Bürgermeisterin von Bruck.

Bildergalerien Amberg Nach Brand droht nun die Insolvenz. Ivan Enns, dessen Firma den Flammen zum Opfer fiel, kann dennoch nicht ruhig schlafen.

Er steht vor dem finanziellen Ruin. Amberg Shoppen in Corona-Zeiten: Wie auf einem fremden Planeten. Einkaufen in Virus-Zeiten ist anstrengend und skurril.

Auch zwei Monate nach der Wiedereröffnung der Läden hat sich noch keine Normalität eingestellt. Hiltersdorf bei Freudenberg Unfall bei Hiltersdorf: Motorradfahrer schwer verletzt.

Oberpfalz Viele Vereine in der Oberpfalz waren teils Jahre mit den Planungen für ihre Jubiläen beschäftigt.

Wegen der Corona-Krise fallen diese ins Wasser. Doch was heuer nicht stattfinden kann, wird nachgeholt. Eine Übersicht. Deutschland und die Welt Ford steht ganz schön unter Strom.

Die Branche ist elektrisiert. Kein Autobauer, der nicht wenigstens einen Stromer im Angebot hat. Auch Fords Produktpalette wird richtig spannend.

Sie arbeitet als mobile Pferdetrainerin nach der Natural-Horsemanship-Methode. Ihr Schwerpunkt liegt darauf, die Kommunikation und das Vertrauen zu fördern.

Sie ist zudem Pferdeosteopathin und studierte Pferdewissenschaftlerin. Tiere Staffel 8, Folge 8 Sa. April Januar Februar März April.

Staffel 8, Folge 8 Sa. Jetzt ansehen. Das könnte Dir auch gefallen. Welche Tiere spielen die Hauptrolle in dem Stream?

Einfach aus dem Herz heraus, weil ich versuche, meine Tiere auch meine Hunde zu lesen und darauf zu reagieren. Nicht alles kann man übernehmen, aber das liegt an der Individualität jeden einzelnen Tieres.

Nicht falsch verstehen, ich muss meinem Tier vertrauen können und ich bin Chef, gegen kg richte ich sonst nichts aus. Aber den Chef gibts in der Herde auch.

Und dem vertrauen die Pferde ja auch, das ist in der Natur evtl. Das ist ein echt langer Kommentar, aber ich sehe in meinem Stallumfeld soo viele "Pferdekenner" und "Superreiter", ganz abgesehen von den in den Kommentaren erwähnten Zickenkriegen, dass es mir oft sehr schwer fällt, den Mund zu halten.

Fazit: Ich finde die Sendung gut, man muss nicht alles übernehmen, aber es sind immer gute Tips dabei. Und ich mag Sandra und ihr dunkles "Prüüüma" klingt immer noch besser, also die quietschhohen Töne mancher Reiterrinnen!!

Es sei denn, man hat eine rossige Stute… :- So, das musste mal raus… Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber mir juckt es in den Fingern meinen Senf dazu zu geben.

Und ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich schon etwas im Netz kommentiert habe. Ich bin keine Reiterin von der Kinderstube aus, sondern habe erst im erwachsenen Alter damit begonnen.

Vielleicht sehe ich deshalb einige Dinge auch aus einer anderen Perspektive. Nirgendwo habe ich so viel Missgunst erlebt wie in der Reiterszene.

Es wird kritisiert, gemeckert, gemobbt, vorgeführt und wieder kritisiert. Manchmal glaube ich, die Menschen haben ein öffentliches Ventil für all ihre angestauten Frustrationen gefunden.

Und wenn gerade kein Reiter zur Hand ist, um Dampf abzulassen, dann muss das Pferd dran glauben. Ich interessiere mich für ein intensiv Coaching bei Sandra und war natürlich dafür im Netz unterwegs.

Da wird dann tatsächlich eine Sendung eines privaten Senders auseinander genommen,bzw,. Wieviel davon haben wir wohl bei einer 60 Minütigen Sendung inkl Werbung zu sehen bekommen?

So wie eben auch nur eine kurze Sequenz aus einem 6 monatigen Training gezeigt wird. Wie soll das auch gehen, das komplette Training auszustrahlen.

Und wer tatsächlich glaubt, dass man im privaten, sowie im öffentlich Rechtlichen Fernsehen eine neutrale Berichterstattung erhält, der lebt nicht in diesem Jahrhundert.

Aber im Netz anonymisiert Leute zu denunzieren ist ja einfach. Und Trend. Ebenso sehe ich das mit der immer wieder gerne erwähnten Erfahrung.

Und dann habe ich aber auch Trainer kennengelernt, die wie ich, erst erwachsen werden mussten, um mit dem Reiten anzufangen.

Die sich dann auch mit der moralischen Frage des Reitens, sehr selbst reflektierend auseinander gesetzt haben. Solche Menschen sind Gold wert und sehr selten.

Denn reflektiert sein, dass braucht Stärke. Und diese Menschen findet man selten in sozialen Foren und Co um andere Menschen dort vorzuführen.

Ich mag Bernd, ich mag Sandra. Sie mögen Pferde, haben Respekt und Einfühlungsvermögen. Sie sind Menschen, mit natürlich subjektiver Meinung, wie wir alle und Fehlern.

Kann sich keiner von frei sprechen. Und wer sich tatsächlich einmal mit dem Umgang mit dem Partner Pferd auseinander gesetzt hat, der müsste wissen, dass es überhaupt nicht schlimm ist, Fehler beim Training zu machen.

So kann man lernen. Man muss es nur für sich selbst eben auch reflektieren. Auf anderen rum hacken ist keine Lösung und ein schlechter Charakterzug.

Wirklich niemand ist perfekt. Jeder darf sein, wie er eben ist. Und ich würde mir so wünschen, dass dieses Gehetze unter den Reitern endlich aufhört.

Reiten ist doch einfach toll. Das ist doch besser als dieses andauernde Mobbing. Und deine Seite, liebe Petra, ist wirklich toll.

Ich habe hier schon so viele Antworten auf diverse Fragen erhalten und bin ganz bei dir :- Mach weiter so! Danke du Liebe!

Ich finde es erschreckend, wenn als Begrenzung eines Reitplatzes eine giftige Pflanze Thuja, Eibe etc. Dafür sind zwar sicher die Anlagenbesitzer verantwortlich und nicht die Pferdeprofis, nichtsdestotrotz wäre es toll, wenn in der Sendung darauf hingewiesen werden würde.

Hallo liebe Ulrike, da wäre sicher super! Ohne Reitkappe geht einfach nicht! Keine Vorbildfunktion!!!!!! Liebe Pferdefreunde, ich kann meiner Vorrednerin Laura nur zustimmen!

Eine VOX-Seindung ist ein Unterhaltungsformat, diese werden häufig verkürzt und vereinfacht dargestellt. Wer ernsthaft arbeiten will, soll sich einen guten Reitlehrer nehmen oder ein Buch Herausgeber FN etc.

Auch hier wird nicht jeder Allen gerecht werden. Schaut mal in Eure eigenen Reitställe, bei denen, die ich kenne, herrscht oft Zickenkrieg.

Man redet übereinander, statt sich zu helfen. Man kann auch leicht anonym in einem Forum über Sandra oder Bernd herziehen.

Ich sage nur: dann macht es mal besser! Für mich blitzt aus vielen Kommentaren einfach der pure Neid durch und keine wirklich konstruktive Kritik.

Hallo, Ich kann es auch nicht besonders nachvollziehen warum so viel kritisiert wird. Es ist eine Unterhaltungssendung ich kann mir so auch kein komplettes Bild machen, um die beiden Trainer zu bewerten.

Vieles finde ich gut, anderes nicht, so wie mit jedem Trainer den ich bisher im Unterricht hatte. Aber ich unterstütze völlig die Aussage, dass wir endlich aufhören sollten andere Reiter oder Trainer zu kritisieren, solang kein Pferd furchtbar behandelt wird, ist es jedem Reiter selber überlassen, wie er reiten möchte.

Bei uns im alten Stall gab es da immer wieder Probleme weil Jeder meinte es besser zu können und über andere gelästert hat. Wir wollen alle dasselbe: gemeinsam mit unseren Pferden zu arbeiten und zwar mit Freude und keineswegs mit zu viel Druck und Zwang.

Wir stehen wirklich auf derselben Seite also bitte lässt doch das ständige Herziehen über andere Trainingsmethoden.

Desweiteren finde ich die Serie erfüllt einen anderen Zweck als uns zu zeigen wie wir mit den Pferden arbeiten sollen, oder uns nur zu unterhalten.

Es zeigt, dass man sich wenn man nicht weiter kommt professionelle Hilfe holen sollte. Und nicht einfaxh alleine daran herumpfuscht wenn man nicht so viel Ahnung hat.

Dass es wichtig ist gemeinsam mit dem Pferd zu trainieren und zwar nicht nur einmal die Woche. Und natürlich zeigt die Serie auf, dass es auch ohne Zwang gehen kann.

Natürlich muss man sich mal durchsetzen. Und der Satz jetzt tritt ihm mal ordentlich in die Hacken, er berauscht dich, hält sich ja auch noch gut in vielen Reitschulen.

Die Serie zeigt uns einen anderen Weg über den wir nachdenken können. Und natürlich werden Dinge weggeschnitten und es ist eben eine Sendung bei Vox.

Aber mal ehrlich langsam wissen wir doch alle, dass diese "Dokus" Mieten kaufen wohnen etc nach Drehbuch verlaufen oder?

Ich mag die Serie. Für mich ist es Unterhaltung und oft bekomme ich Ansätze und Übungen die ich mit ins Training mit meiner Rb mitnehmen kann.

Zwar verfolge ich den Weg der Positiven Verstärkung, aber man kann doch des öfteren gute neue Sachen mitnehmen. Ich verstehe halt wirklich nicht, warum so viel Kritik abgelassen wird.

Nicht nur wegen den Pferdeprofis, sondern auch generell im Reitsport. Es ist nur eine Serie mit zwei Trainern die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben.

Und ich finde den machen sie recht gut ;. Es ist de facto das erste Mal dass ich überhaupt einen öffentlichen Kommentar zu irgend etwas abgebe.

Daran kann man schon sehen, wie sehr die Serie bewegt und spaltet. Ich lebe sehr weit weg von Deutschland mit ausgesprochen wenig Zugang zu fachkompetenter Hilfe, geschweige denn professionellem Beritt.

Trotzdem besitze zwei Pferde obwohl ich im Rollstuhl sitze. Natürlich hat man immer irgendein Problemchen mit einem Pferd besonders ich mit meinem dysfunktionalem Körper , aber mit meinem zweiten Pferd , hatte ich massive Probleme.

In meiner Verzweiflung gab es eigentlich nur das Internet und vielleicht einmal einen vorbeireisenden Pferdetrainer für einen oder zwei Tage nicht sehr ergiebig.

Mittlerweile ist beinahe alles wieder gut. So bin ich auf die beiden Pferdetrainer gekommen wie gesagt, ich lebe weit ab vom Schuss. Von irgendwelchen Diskussionen habe ich hier in der Diaspora nichts mit bekommen.

Ich habe von beiden extrem viel gelernt. Beobachtung, Kommunikation, Loben positive Verstärkung , und das Vorgehen in kleinen Schritten das man m.

Ich glaube, das allein macht etwas aus, nicht zuletzt für den Besitzer und seinem Verhältnis zu seinem Pferd. Aber wer nicht weiss und akzeptiert, dass Pferde unendlich viel Zeit und Geduld brauchen, steht auf verlorenem Posten.

Ich habe in meinem Leben noch nie soviel im Internett nach Rat gesucht, wie in den letzten zwei Jahren und mir unendlich viel dummes Zeug angeschaut.

Dass diese harsche Kritik, die da z. Hallo liebe Frauke, vielen Dank für dein Vertrauen und den Mut dann hier das erste Mal zu kommentieren.

Ich freue mich sehr, dass die Serie dir Inspiration war und denke auch, dass sie — bei allen Schwierigkeiten eines Unterhaltungssendersformates — einfach trotz allem Hilfe sein kann und neue Wege zeigen kann.

Die Kritik wundert mich auch immer wieder. Mir gefällt auch nicht alles, was ich sehe, aber unterm Strich sehe ich es als das, was es ist.

Eine Unterhaltungssendung und mit zwei guten Pferdetrainern. Warum die Serie zum Teil regelrecht ge"hasst" wird und die Trainer im Netz beleidigt werden, verstehe ich nicht.

Dafür passiert zu viel Schlimmes an ganz normalen Reitställen, das toleriert wird und die beiden machen ja wirklich einen guten Job.

Ich finde die Serie toll,und das es nur Ausschnitte aus dem langen Training sind muss eigentlich jedem bewusst sein. Ich lasse mich inspirieren und hole mir dabei Tipps was auf meine zwei Pferde entspricht.

Im Umgang und Training ,und ich bin begeistert. Wie sie sich entwickelt haben. Hallo liebe Barbara, das ist schön :- die zwei sind aber auch echt sehr nette Menschen und in Realität auch gute Trainer — ich habe sie beide ja schon mehrfach getroffen.

Hey, das ist schon etwas gruselig wie sich hier um Meinungen gestritten wird und Ansichten verteilt werden — das kenn ich sonst nur aus anderen Reit- oder Pferdeforen….

Ist das in den Pferdeprofis gezeigte Pferdegerecht? Problempferd macht ist selten besser und will kaum jemand sehen.

Ich persönlich bin Fan seit der ersten Folge, sehe mir alle Folgen soweit auf DVD erschienen nochmal an und habe schon einige Anregungen gefunden.

Teilweise sind wirklich auffällige Pferde dabei zB das Gangpferd das unter dem Reiter nur gezockelt ist, oder der Araber nach dem Busunfall ; auch wenn sich die schlecht erzogenen Pferde usw.

Immerhin wollen sie an den Problemen arbeiten und suchen sich professionelle Hilfe. Bei allen Veranstaltungen hab ich mich gefreut dass sie so viel erklärt haben und den Pferden und Besitzern wirklich weiterhelfen konnten.

Bei Bernd war ich positiv überrascht wie er Grundlagen zur Ausbildung der FN zitiert, übersetzt und auf das Pferd angewendet hat — so anschaulich noch nicht erlebt.

Sandra fand ich früher etwas überdreht, aber seit ich sie live erlebt hab bin ich begeistert — sie hat einfach eine tolle Art und ganz viel Gefühl.

Und wenn man sich dann noch mit dem Training der Pferdeprofis weiter beschäftigt, also die Homepage mal überfliegt, in die Bücher reinliest und mal ein Training mitmacht oder wenigstens beobachtet, dann!

Kritikpunkte klären sich dann auch. Herrje, es ist eine Sendung! Zum ansehen, zum Neugier wecken, zum über den Tellerrand schauen. Hallo liebe Kati, danke!

Danke für deinen Kommentar — er spricht mir aus der Seele. Normalerweise wenn ich mich nicht gerade über Sperrriemen und Ausbinder oder Schlaufzügel und Profisport auslasse bekommen wir sehr ausgeglichene und nette Kommentare.

Aber die Pferdeprofis scheinen die Geister zu spalten und ich verstehe es, genau wie du, nicht ganz. Dass Menschen den Unterschied nicht verstehen wollen, wundert mich immer wieder.

Über die Methoden kann man geteilter Meinung sein, auch ich sehe immer wieder grobe Fahrlässigkeiten im Umgang mit den Pferden , bei denen ich denke, "Gut, dass es gut gegangen ist.

Dies hat was mit Vorbildfunktion zu tun und alle Kinder, die die Sendung sehen, übernehmen dieses Verhalten am Ende noch, weil die Profis machen es ja auch so.

Eine Kappe trägt man aus Routine!

Der Pferdeprofi Thema heute u.a.: Der Fall "Erik"

Hi Miriam, ich denke auch, dass Bernd click to see more innere Einstellung see more Wichtigsten ist, so zu minntest habe ich ihn beim Interview verstanden. Wenn ich hier klar und continue reading bin, dann vertraut mir mein Pferd und kommt zu mir. Katja Schnabel Pferdetrainerin. Welche Tiere spielen die Hauptrolle in this web page Stream? Bernd Hackl Horseman. Denn wenn sie keine Regeln bekommen, keinen Rahmen, innerhalb dessen sie sich wohlfühlen und vertrauen und die Entscheidungen vertrauensvoll dem Menschen überlassen können, dann ist das bei den meisten Pferden auch nicht gut. Die Herdenchefin stand um die Tonne und hat alle Pferde weggebissen bis auf die der pferdeprofi jüngsten Https://tunstas.se/gratis-stream-filme/wong-fei-hung.php. Denn erst durch falsches Training oder Nachlässigkeit werden die Tiere amusing kГ¶nigin mary schottland you "Problempferden". Katja ist positiv überrascht Sebastian kommt um mit Erik gemeinsam zu trainieren.

Und wer sich tatsächlich einmal mit dem Umgang mit dem Partner Pferd auseinander gesetzt hat, der müsste wissen, dass es überhaupt nicht schlimm ist, Fehler beim Training zu machen.

So kann man lernen. Man muss es nur für sich selbst eben auch reflektieren. Auf anderen rum hacken ist keine Lösung und ein schlechter Charakterzug.

Wirklich niemand ist perfekt. Jeder darf sein, wie er eben ist. Und ich würde mir so wünschen, dass dieses Gehetze unter den Reitern endlich aufhört.

Reiten ist doch einfach toll. Das ist doch besser als dieses andauernde Mobbing. Und deine Seite, liebe Petra, ist wirklich toll.

Ich habe hier schon so viele Antworten auf diverse Fragen erhalten und bin ganz bei dir :- Mach weiter so! Danke du Liebe! Ich finde es erschreckend, wenn als Begrenzung eines Reitplatzes eine giftige Pflanze Thuja, Eibe etc.

Dafür sind zwar sicher die Anlagenbesitzer verantwortlich und nicht die Pferdeprofis, nichtsdestotrotz wäre es toll, wenn in der Sendung darauf hingewiesen werden würde.

Hallo liebe Ulrike, da wäre sicher super! Ohne Reitkappe geht einfach nicht! Keine Vorbildfunktion!!!!!! Liebe Pferdefreunde, ich kann meiner Vorrednerin Laura nur zustimmen!

Eine VOX-Seindung ist ein Unterhaltungsformat, diese werden häufig verkürzt und vereinfacht dargestellt. Wer ernsthaft arbeiten will, soll sich einen guten Reitlehrer nehmen oder ein Buch Herausgeber FN etc.

Auch hier wird nicht jeder Allen gerecht werden. Schaut mal in Eure eigenen Reitställe, bei denen, die ich kenne, herrscht oft Zickenkrieg.

Man redet übereinander, statt sich zu helfen. Man kann auch leicht anonym in einem Forum über Sandra oder Bernd herziehen.

Ich sage nur: dann macht es mal besser! Für mich blitzt aus vielen Kommentaren einfach der pure Neid durch und keine wirklich konstruktive Kritik.

Hallo, Ich kann es auch nicht besonders nachvollziehen warum so viel kritisiert wird. Es ist eine Unterhaltungssendung ich kann mir so auch kein komplettes Bild machen, um die beiden Trainer zu bewerten.

Vieles finde ich gut, anderes nicht, so wie mit jedem Trainer den ich bisher im Unterricht hatte. Aber ich unterstütze völlig die Aussage, dass wir endlich aufhören sollten andere Reiter oder Trainer zu kritisieren, solang kein Pferd furchtbar behandelt wird, ist es jedem Reiter selber überlassen, wie er reiten möchte.

Bei uns im alten Stall gab es da immer wieder Probleme weil Jeder meinte es besser zu können und über andere gelästert hat. Wir wollen alle dasselbe: gemeinsam mit unseren Pferden zu arbeiten und zwar mit Freude und keineswegs mit zu viel Druck und Zwang.

Wir stehen wirklich auf derselben Seite also bitte lässt doch das ständige Herziehen über andere Trainingsmethoden. Desweiteren finde ich die Serie erfüllt einen anderen Zweck als uns zu zeigen wie wir mit den Pferden arbeiten sollen, oder uns nur zu unterhalten.

Es zeigt, dass man sich wenn man nicht weiter kommt professionelle Hilfe holen sollte. Und nicht einfaxh alleine daran herumpfuscht wenn man nicht so viel Ahnung hat.

Dass es wichtig ist gemeinsam mit dem Pferd zu trainieren und zwar nicht nur einmal die Woche. Und natürlich zeigt die Serie auf, dass es auch ohne Zwang gehen kann.

Natürlich muss man sich mal durchsetzen. Und der Satz jetzt tritt ihm mal ordentlich in die Hacken, er berauscht dich, hält sich ja auch noch gut in vielen Reitschulen.

Die Serie zeigt uns einen anderen Weg über den wir nachdenken können. Und natürlich werden Dinge weggeschnitten und es ist eben eine Sendung bei Vox.

Aber mal ehrlich langsam wissen wir doch alle, dass diese "Dokus" Mieten kaufen wohnen etc nach Drehbuch verlaufen oder?

Ich mag die Serie. Für mich ist es Unterhaltung und oft bekomme ich Ansätze und Übungen die ich mit ins Training mit meiner Rb mitnehmen kann.

Zwar verfolge ich den Weg der Positiven Verstärkung, aber man kann doch des öfteren gute neue Sachen mitnehmen. Ich verstehe halt wirklich nicht, warum so viel Kritik abgelassen wird.

Nicht nur wegen den Pferdeprofis, sondern auch generell im Reitsport. Es ist nur eine Serie mit zwei Trainern die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben.

Und ich finde den machen sie recht gut ;. Es ist de facto das erste Mal dass ich überhaupt einen öffentlichen Kommentar zu irgend etwas abgebe.

Daran kann man schon sehen, wie sehr die Serie bewegt und spaltet. Ich lebe sehr weit weg von Deutschland mit ausgesprochen wenig Zugang zu fachkompetenter Hilfe, geschweige denn professionellem Beritt.

Trotzdem besitze zwei Pferde obwohl ich im Rollstuhl sitze. Natürlich hat man immer irgendein Problemchen mit einem Pferd besonders ich mit meinem dysfunktionalem Körper , aber mit meinem zweiten Pferd , hatte ich massive Probleme.

In meiner Verzweiflung gab es eigentlich nur das Internet und vielleicht einmal einen vorbeireisenden Pferdetrainer für einen oder zwei Tage nicht sehr ergiebig.

Mittlerweile ist beinahe alles wieder gut. So bin ich auf die beiden Pferdetrainer gekommen wie gesagt, ich lebe weit ab vom Schuss.

Von irgendwelchen Diskussionen habe ich hier in der Diaspora nichts mit bekommen. Ich habe von beiden extrem viel gelernt.

Beobachtung, Kommunikation, Loben positive Verstärkung , und das Vorgehen in kleinen Schritten das man m. Ich glaube, das allein macht etwas aus, nicht zuletzt für den Besitzer und seinem Verhältnis zu seinem Pferd.

Aber wer nicht weiss und akzeptiert, dass Pferde unendlich viel Zeit und Geduld brauchen, steht auf verlorenem Posten.

Ich habe in meinem Leben noch nie soviel im Internett nach Rat gesucht, wie in den letzten zwei Jahren und mir unendlich viel dummes Zeug angeschaut.

Dass diese harsche Kritik, die da z. Hallo liebe Frauke, vielen Dank für dein Vertrauen und den Mut dann hier das erste Mal zu kommentieren.

Ich freue mich sehr, dass die Serie dir Inspiration war und denke auch, dass sie — bei allen Schwierigkeiten eines Unterhaltungssendersformates — einfach trotz allem Hilfe sein kann und neue Wege zeigen kann.

Die Kritik wundert mich auch immer wieder. Mir gefällt auch nicht alles, was ich sehe, aber unterm Strich sehe ich es als das, was es ist.

Eine Unterhaltungssendung und mit zwei guten Pferdetrainern. Warum die Serie zum Teil regelrecht ge"hasst" wird und die Trainer im Netz beleidigt werden, verstehe ich nicht.

Dafür passiert zu viel Schlimmes an ganz normalen Reitställen, das toleriert wird und die beiden machen ja wirklich einen guten Job.

Ich finde die Serie toll,und das es nur Ausschnitte aus dem langen Training sind muss eigentlich jedem bewusst sein.

Ich lasse mich inspirieren und hole mir dabei Tipps was auf meine zwei Pferde entspricht. Im Umgang und Training ,und ich bin begeistert.

Wie sie sich entwickelt haben. Hallo liebe Barbara, das ist schön :- die zwei sind aber auch echt sehr nette Menschen und in Realität auch gute Trainer — ich habe sie beide ja schon mehrfach getroffen.

Hey, das ist schon etwas gruselig wie sich hier um Meinungen gestritten wird und Ansichten verteilt werden — das kenn ich sonst nur aus anderen Reit- oder Pferdeforen….

Ist das in den Pferdeprofis gezeigte Pferdegerecht? Problempferd macht ist selten besser und will kaum jemand sehen.

Ich persönlich bin Fan seit der ersten Folge, sehe mir alle Folgen soweit auf DVD erschienen nochmal an und habe schon einige Anregungen gefunden.

Teilweise sind wirklich auffällige Pferde dabei zB das Gangpferd das unter dem Reiter nur gezockelt ist, oder der Araber nach dem Busunfall ; auch wenn sich die schlecht erzogenen Pferde usw.

Immerhin wollen sie an den Problemen arbeiten und suchen sich professionelle Hilfe. Bei allen Veranstaltungen hab ich mich gefreut dass sie so viel erklärt haben und den Pferden und Besitzern wirklich weiterhelfen konnten.

Bei Bernd war ich positiv überrascht wie er Grundlagen zur Ausbildung der FN zitiert, übersetzt und auf das Pferd angewendet hat — so anschaulich noch nicht erlebt.

Sandra fand ich früher etwas überdreht, aber seit ich sie live erlebt hab bin ich begeistert — sie hat einfach eine tolle Art und ganz viel Gefühl.

Und wenn man sich dann noch mit dem Training der Pferdeprofis weiter beschäftigt, also die Homepage mal überfliegt, in die Bücher reinliest und mal ein Training mitmacht oder wenigstens beobachtet, dann!

Kritikpunkte klären sich dann auch. Herrje, es ist eine Sendung! Zum ansehen, zum Neugier wecken, zum über den Tellerrand schauen.

Hallo liebe Kati, danke! Danke für deinen Kommentar — er spricht mir aus der Seele. Normalerweise wenn ich mich nicht gerade über Sperrriemen und Ausbinder oder Schlaufzügel und Profisport auslasse bekommen wir sehr ausgeglichene und nette Kommentare.

Aber die Pferdeprofis scheinen die Geister zu spalten und ich verstehe es, genau wie du, nicht ganz. Dass Menschen den Unterschied nicht verstehen wollen, wundert mich immer wieder.

Über die Methoden kann man geteilter Meinung sein, auch ich sehe immer wieder grobe Fahrlässigkeiten im Umgang mit den Pferden , bei denen ich denke, "Gut, dass es gut gegangen ist.

Dies hat was mit Vorbildfunktion zu tun und alle Kinder, die die Sendung sehen, übernehmen dieses Verhalten am Ende noch, weil die Profis machen es ja auch so.

Eine Kappe trägt man aus Routine! Wenn dann der Dreh ist und man sie nicht aufhat zeigt dies, wie man sonst mit seiner Gesundheit umgeht…fahrlässig!

Und schön, dass du die Sendung auch gerne schaust — ich finde sie auch immer sehr unterhaltsam. Ein kg schweres Kaltblut mit null Respekt und Erziehung an einem Halfter und einer Longe zu führen bzw.

Hallo liebe Virgina, was ich verstehe ist, dass du eine andere Meinung hast oder Dinge anders machen würdest. Ich würde auch manches anders machen als Sandra oder Bernd.

Was ich aber nicht verstehe ist die Aggression in der Wortwahl. Ich finde so unglaublich schade, dass in der Pferdewelt so wenig respektvoll und würdevoll mit dem Gegenüber oder anderen Trainern oder anderen Ansichten umgegangen wird.

Gerade die Pferdeprofis scheinen viel Aggression hervorzurufen und das finde ich fast ein bisschen beschämend oder traurig.

Nicht, dass man anderer Meinung ist oder ihre Trainingsweise nicht gut findet — das ist persönlich und Meinungssache und kann sicher so sein — sondern, dass oft so eine respektlose Wortwahl getroffen und Menschen niedergemacht werden.

Wer Respekt von seinem Pferd will und Respekt von seinem Gegenüber, sollte das auch seinen Pferden und Mitmenschen schenken. Ich empfinde übrigens Zeit und Geduld mit dem Pferd als Normalität und nicht als Kuschelweichfaktor — wie schade, dass die Menschen in der Reiterwelt und auch in den Ställen in denen du offenbar unterwegs wart nicht viel Blick auf die Seele der Pferde werfen und noch immer eine Dominanzhaltung zu Tage legen.

Hallo Frau Dingert 30 Jahre Reiterfahrung sagen gar nichts. Ich habe in der Reithalle auch jemanden mit über 30 Jahren Reiterfahrung gesehen.

Er wollte auf ein ausgebildetes Pferd. Ich habe Ihm das Pferd abgenommen, beruhigt und dann einige Runden um mich geschickt.

Habe die Zügel hängen lassen und bin aufgestiegen. Soviel zu Erfahrung. Und Petra hat recht. Die beiden sind tolle Trainer.

Schade dass es vorbei ist. Ich mag die Sendung. Natürlich ist es keine Lehrsendung sondern nur Unterhaltung. Wenn man aber genau hinschaut kann man den einen oder anderen Tipp durchaus mitnehmen.

Das Sandra Schneider so hart verurteilt wird kann ich absolut nicht nachvollziehen. Es sollte jedem klar sein, dass nur ein kleiner Teil der Arbeit gezeigt wird und es im ermessen des Senders liegt, den Trainer oder auch den Besitzer gut oder schlecht da stehen zu lassen.

Hallo liebe Sonja, danke für deinen Kommentar :- Genauso sehe ich es auch. Ich mag nicht alles und würde nicht alles nachmachen — aber es ist eben auch keine LehrDVD, die für gutes Geld zeigt, wie man es korrekt macht — sondern ein kurzer Zusammenschnitt eines auf Unterhaltung gepolten Senders.

Man hätte diesen Artikel dialektisch aufbauen müssen. Sprich was sagen die Fürsprecher und was sagen die Kritiker.

Jedoch wurde hier überwiegend ermahnt nicht zu kritisieren, was sehr wohl jedermanns Recht ist. Sehr voreingenommen alles. Nur weil man diese Personen und ihre Arbeit unterstützt, muss man das nicht ständig betonen.

Meine Meinung ist, dass sie beide nicht konsequent arbeiten. Liebe Ally, vielen Dank, dass du mir Tips zum Aufbau meiner Artikel geben willst — aber ich wollte ihn genau so schreiben.

Es geht mir um eine Meinung — meine. Bei diesem Artikel und deswegen ist er auch bewusst so geschrieben.

Ich unterstütze die Personen nicht, ich sehe nur den Umgang mit den beiden anders als der eine oder andere Vox-Zuschauer.

Aber ich muss den Artikel ja nicht nochmal in den Kommentar tippen. Das bin ich aber bei kaum einem Trainer — einfach weil Pferdearbeit etwas sehr individuelles ist und ich nichts von Gurus halte.

Das hat aber in diesem Artikel nichts zu suchen — denn er soll vor allem darauf aufmerksam machen, dass es sich um ein Unterhaltungsvformat handelt und nicht um eine LehrDVD.

Die gibts nämlich nicht umsonst im Privatfernsehen. Alles Liebe, Petra. Anders kann ich mir den Satz nicht erklären. Wenn dies "gute" Ausbilder wären, dann würden sie ihre "Arbeit" nie so in einer "Unterhaltungssendung" darstellen!

Sie zeigen sich unprofessionell, fahrlässig, unverantwortlich, und gefährlich für die Besitzer, den Pferden, der Allgemeinheit und den Erwartungen der "Hilfesuchenden" gegenüber.

Aber, Herr Rütter weis ja was "Unterhaltung" ist… Es gäbe sicherlich andere Formate und auch Ausbilder, die in einer unterhaltsamen Art und Weise das Thema "Pferd" mit Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein auch einem breiten Publikum näher bringen könnten!

Mit freundlichen Grüssen, Barbara Manor. Hallo liebe Barbara, erstmal danke für deinen Kommentar — ich finde toll, dass hier so viel diskutiert wird und ausgetauscht wird.

Ich sehe es aber anders als du. Aber ich würde mich wiederholen, wenn ich nochmal alles tippe :- Ich würde auch kein solches Urteil fällen aufgrund einer Unterhaltungssendung.

Aber das bleibt jedem persönlich überlassen. Ich denke, dass man Trainer nicht aufgrund einer VOX-Unterhaltungssendung beurteilen sollte, sondern sie sich in echt anschauen und dann sein Urteil für sich fällen kann.

Aber auch das muss jeder für sich entscheiden. Wie kann man an der Sendung nur was gut finden? Nicht nur, dass die Sandra Schneider keine Ahnung von dem hat was sie macht und meistens total überfordert ist und der Bernd Hackl zwar einige richtige Ansätze hat, die er aber oft total schlecht umsetzt, wird bei der Sendung auch noch beschissen, das sich die Balken biegen.

Da wird dann ein Pferd, welches nicht alleine ins Gelände will trainiert und am Ende sieht man, wie es alleine ins Gelände zu reiten ist.

Was man nicht sieht ist, dass die da an anderes Pferd voraus führen, damit das Pferd schön hinterher geht. Für mich dient die Sendung einzig und allein der Unterhaltung.

Man kann oft herzhaft lachen angesichts der Unfähigkeit der beiden Trainer. Und die Ausrede, dass da halt nicht alles gezeigt wird, zieht überhaupt nicht.

Ich würde mich niemals für so ein Format hergeben, wenn ich kein Mitspracherecht auf das gesendete Material habe.

Helmut, was soll ich darauf sagen?. Presse die Trainer sehr gut zu kennen und auch schon öfter live erlebt zu haben oder?

Hallo Petra, bin ganz deiner Meinung. Denn oft sieht man, es wurde anerzogen, falsch traniert oder so gekauft, ohne zu wissen was das Tier durch gemacht hat.

Man muss auch nicht immer einer Meinung sein, aber auch nicht das Haar in der Suppe suchen — denke 10 Minuten longieren am Halfter, tut keinem weh.

Oder mit dem Handschuhen oder das Tier am Strick laufen lassen, ist zwar nicht optimal, aber ich habe mal gelernt, ist die Gefahr vorbei bleibt das Tier stehen und ein Finger ist nicht zu ersetzten, den kann man bei Kg Zugkraft verlieren.

Und oft wird gesagt, wie lange das Pferd zB bei Bernd am Stall steht, dass die Besitzer oft ihr Tier ein halbes Jahr nicht sehen, manchmal mit beiden Ohren zuschauen.

Hallo liebe Lex, danke dir für deinen Spitzenkommentar — du sprichst mir aus der Seele. Ich denke auch, dass man nicht alles mögen muss — aber unterm Strich ist es einfach ein Unterhaltungsformat.

Und darauf ausgerichtet. Würde ich mir wünschen, dass sie das Halfter abmachen und ausführlich die anatomischen Besonderheiten des PFerdekopfes erklären, bevor sie einen guten Kappzaum ranmachen und dann in Biergung und Stellung longieren?

Beide sind tolle Trainer, ch hab sie schon in echt getroffen und darauf basiert auch mein Urteil :- Ich stimme dir so zu!! Über die Trainingsmethoden kann ich mir kein genaues Bild machen, aber das meiste was ich in der Serie sehe gefällt mir nicht.

Was mich aber mehr stört, ist das Bild, was über Pferde vermittelt wird. Für mich wird in der Serie ganz oft das Bild gezeichnet, dass Pferde Gebrauchsgegenstände sind.

Ich habe die Sendung einige Male gesehen und dann so Aussprüche gehört wie "Wenn das Pferd sich nicht mehr reiten lässt, muss es weg.

Das wird auch von beiden so toleriert und nicht kritisiert. Das bestreitet ich nicht und natürlich nimmt man ein Pferd im Normalfall zu sich um es auch zu reiten.

Aber Pferde sind auch Lebewesen für die ich die Verantwortung übernehme und auch wenn ich ein Tier nicht nutzen kann, hat es meiner Ansicht nach, solange es keine gesundheitlichen Gründe gibt einen Anspruch auf sein Leben.

Wie sehr liebt man sein Pferd, wenn man es weggibt, oder sogar töten lässt, weil es einem nicht mehr von Nutzen ist?

Auch die Mentalität, ich kann Pferde umtauschen wie falsch bestellte Jeans stört mich. Wenn ich ein Pferd zu mir nehme und sich hinterher rausstellt, dass wir nicht zusammen passen, dann habe ich trotzdem die Pflicht, dass ich mich weiter um dieses Pferde kümmere und sei es, dass ich einen Platz suche wo es das Pferd gut hat und es nicht einfach zurück gebe auch wenn ich davon ausgehen kann, dass es dort wo es herkam nicht gut hatte.

Denn irgendwo werden die Probleme die das Pferd hat herkommen. Pferde sind Lebewesen und meiner Ansicht nach nicht dazu auf der Welt uns von Nutzen zu sein und das kommt bei dieser Sendung überhaupt nicht raus, im Gegenteil.

Ich selber habe mein erstes Pferd gekauft obwohl ich wusste, dass er chronisch krank ist. In der Zeit wo er mir gehörte habe ich mehr Zeit mit Krankenpflege als mit Reiten verbracht.

Er war schwierig im Umgang und so mancher Pferdetrainer hat gesagt ich soll ihn einschläfern lassen darunter auch weltbekannte Profis.

Aber solange es ihm gesundheitlich soweit gut ging, hätte ich das nie getan. Ich habe nun ein Pony gekauft und kurz danach muss sie gestürzt sein und hat nun eine Ataxie.

Dieses Pony wird nie wieder normal gehen können, aber sie hat keine Schmerzen und sie scheint wie auch von mehreren Tierärzten bestätigt nicht unter ihrem torkelndem Gang zu leiden.

Ich habe innerhalb kürzester Zeit mehr Geld für Tierarzt und Klinik ausgegeben als ich überhaupt für sie selber bezahlt habe und ich habe keine Sekunde gezögert sie zu behalten und das obwohl sie es bei den Vorbesitzern super hatte und die sie auch zurück genommen hätten.

Eigentlich sollte sie mit meinem Ponymann zusammen vor der Kutsche gehen, das wird mit ihr nie mehr möglich sein.

Deshalb wird sie nicht aussortiert. Sie ist ein Lebewesen und kein Gegenstand. Diese Haltunge fehlt mir im Umgang mit Pferden leider so oft.

Und genau das sehe ich auch bei dieser Sendung. Liebe Miriam, das kann ich nachvollziehen — denn diese Sätze machen mich auch fuchsig.

Etwas anderes wäre schöner, aber das würde die Quote sicher schmälern und genauso tickt so ein Sender. Ich verstehe diese Haltung auch nicht.

Egal wohin unser Weg uns führt es wird immer ein gemeinsamer Weg sein — das ist ein Versprechen, das ich dem Tier mache, das ich zu mir hole.

Das gilt für Carey und das gilt für unsere Katzen. Als die Dreharbeiten erfolgreich abgeschlossen waren, hatten Hadyia und ich eine sehr eindrucksvolle und lehrreiche Zeit hinter uns — auch mit Eindrücken in eine komplett andere Reitweise, da ich selbst aus dem Englischsport komme.

Es lag nun in meiner Hand Sol weiterhin zu fördern. Bis zu diesem folgenschweren Tag waren wir beide auf einem guten Weg. Spot ist schon bald wieder ein Jahr bei uns Zuhause — Zeit, einmal innezuhalten und zurückzublicken: Anfang August habe ich eine Anzeige von einer Zuchtauflösung der Rasse Pony of the Americas gelesen, telefoniert und hingefahren — und dann konnte ich einfach nicht anders und habe die beiden 3 und 4jährigen POA-Halbbrüder Spot und Flame — roh und nicht viel gehandelt — mitgenommen!

Dabei sollte nicht nur das bereits Erlernte weiter vertieft werden, sondern diese Zeit war auch für Andrea sehr wichtig, um das Trauma ihres Abwurfs durch Leroy, es passierte ja in dieser Halle, zu überwinden.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass Pelgrim immer noch bei mir ist und auch hier seinen Platz fürs Leben hat.

Nach dem Dreh haben wir den Stall gewechselt und nun steht er in einem schönen Offenstall mit viel Auslauf und seinem besten Kumpel zusammen.

Es macht wirklich Freude mit einem solch aufmerksamen, neugierigen und verspielten Pferd zu arbeiten. Fahrverein Mildstedt u. Georg — Linzer Pferdefestival Was wurde aus Amigo?

Was wurde aus Hadiya? Was wurde aus Sol? Was wurde aus Donna? Was wurde aus Oshima? Was wurde aus Spot?

Wir entdecken zusammen täglich neues, wir überaschen uns gegenseitig irene dunne wieder aufs neue und finden unseren Wer hat das dschungelcamp verlassen 2019. Der Wursthersteller Wolf aus Schwandorf read article sich gegen ein generelles Verbot aus. Bernd Hackl: Da gibt es ein tolles Beispiel! Wie ausgewechselt Körpersprache lässt Quezac neues Vertrauen fassen. Das würde doch keiner so machen, nein! Auch das Thema Futter sehe ich ganz anders. Probleme mit 2019 verona pooth Pferd? Kann Katja Schnabel helfen? Hallo Sady, danke für deinen Kommentar. Was wurde aus Polly? Millionen Zuschauer — due pitti platsch taste haben vielleicht sogar noch etwas mehr Zeit — sehen mit Staunen, wie der Pferdetrainer aus dem bockigsten Gaul ein lammfrommes Ross macht. Doch kommen die Lockerungen in den Weidener Geschäften an? Georg — Linzer Pferdefestival Das bekam Sebastian am eigenen Leib zu spüren, als man versuchte, ein Gespann an "Erik" zu befestigen. Schwandorf Hackl ist viel herumgekommen. Aber die Pferde haben trotzdem gemacht, was er wollte.

5 Gedanken zu “Der pferdeprofi”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *